zur  Startseite
        HIZ - Artikel  vom  31. Mai  2012                  

Familienpass Brandenburg 2012/13.
Der Familienpass Brandenburg auch in diesem Jahr wieder für alle Familien erhältlich.
Werder(Havel)/Potsdam:- Der Familienpass Brandenburg 2012/2013 ist erschienen. Er enthält 555 Freizeitangebote für Familien in Brandenburg und Berlin, die ab 1. Juli genutzt werden können. Familienminister Günter Baaske stellte ihn heute im Filmpark Babelsberg mit Birgit Kunkel, Sprecherin der TMB (Tourismus Marketing Brandenburg) vor. Sie übergaben die ersten druckfrischen Exemplare gemeinsam mit Friedhelm Schatz, Filmpark-Geschäftsführer, und Uwe Seibt, Produktmanager des Ziegelei-parks Mildenberg, an Schülerinnen und Schüler der Potsdamer Priesterweg-Grundschule. Der 344-Seiten starke Pass ist gültig vom 1. Juli 2012 bis zum 30. Juni 2013. Im Vergleich zum Vorjahr wurde die Auflage um 6.000 auf 25.000 Exemplare erhöht und zugleich der Verkaufspreis auf 2,50 Euro halbiert. Er wurde in enger Kooperation von Familienministerium, Tourismus-Marketing Brandenburg (TMB) und Freizeitanbietern erstellt. Der Pass gewährt Preisnachlässe von mindestens 20 Prozent und teilweise freien Eintritt für Kinder. Nutzt eine vierköpfige Familie mit zwei Kindern (6 und 14 Jahre) alle Angebote, könnte sie mehr als 5.500 Euro sparen. Günter Baaske: „Aber der Kauf des Passes macht sich schon nach einem einzigen Ausflug bezahlt. Mit dem Pass werben wir für das Land und seine vielfältigen Freizeiteinrichtungen“. Baaske weiter: „Aber vor allem wollen wir dazu beitragen, dass Kinder Ausflüge machen können und Familien etwas gemeinsam unternehmen – abseits von TV und Spielkonsole. Wenn sie mit ihren Eltern oder Großeltern gemeinsam etwas entdecken und Spaß haben, fördert sie das in ihrer Entwicklung. Der Familienpass unterstützt Eltern dabei, indem er viele Angebote auch preislich attraktiv macht“. Birgit Kunkel, Pressesprecherin der TMB: „Die Vielfalt der Angebote im Familienpass zeigt, dass Brandenburg für Kinder und ihre Eltern jede Menge tolle Ausflugsziele bereithält. Der Pass ist Ideengeber für die Ferienzeit oder die Wochenenden und „Sparbuch“ zugleich.“ Der Filmpark Babelsberg und der Ziegeleipark Mildenberg (OHV) unterstützen den Familienpass seit der ersten Ausgabe im Jahr 2006. Beide Ausflugsziele bieten zehn Prozent Ermäßigung auf ihre Familienkarte. Friedhelm Schatz, Filmpark-Geschäftsführer, und Uwe Seibt, Produktmanager des Ziegeleiparks, werben damit für ihre Einrichtungen und wollen Familien die Besuche finanziell erleichtern. Der Pass bietet verschiedene Rabattvarianten: 159 dauerhafte Ermäßigungen von mindestens 20 Prozent Rabatt auf Einzelkarte bzw. 10 Prozent auf vorhandene Familienrabatte, 169 Kinderfreikarten bei einem voll zahlenden Erwachsenen, 227 Anbieter bieten insgesamt 371 Coupons mit mindestens 25 Prozent Rabatt auf Einzelkarte bzw. 10 Prozent auf vorhandene Familienrabatte. Seit erstmaligem Erscheinen im Jahr 2006 hat sich die Zahl der Angebote von 155 auf heute 555 deutlich erhöht. Die meisten Offerten in Brandenburg bieten Potsdam (44), Barnim (41) und Potsdam-Mittelmark (40). In Berlin stehen 48 Angebote zur Verfügung. Zu den neuen Höhepunkten zählt TMB-Sprecherin Birgit Kunkel den Kletterpark Schorfheide, den Alpakahof Ruppiner Land sowie das Planetarium Senftenberg. Zu den stark besuchten Dauerbrennern zählt sie neben Filmpark Babelsberg und Ziegeleipark Mildenberg die Erlebnisbahnen Zossen-Mellensee und Templin-Fürstenberg, den Tierpark Cottbus sowie Tropical Islands. Für Menschen mit Behinderungen sind barrierefreie Angebote mit Piktogrammen gekennzeichnet, darunter für Menschen mit Mobilitäts-, Seh- oder Höreinschränken. Insgesamt wurden 313 Piktogramme vergeben (Vorjahr: 275) Der Pass lockt auch wieder mit einem Gewinnspiel. Von Juli bis Dezember findet monatlich eine Auslosung statt. Insgesamt 280 Preise – von kostenlosen Eintrittskarten bis zum Familien-Paddelausflug – werden verlost. Zudem stellt der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) wieder Brandenburg-Berlin-Tickets zur Verfügung. Hinweis: Erhältlich ist der Pass im Zeitschriftenhandel, in Touristeninformationen, bei den Lokalen Bündnissen für Familie, in Buch- und Spielzeughandlungen und bei allen Filialen von Getränke Hoffmann. Im Internet kann er unter www.familienpass-brandenburg.de bestellt werden.