zur  Startseite
          HIZ - Artikel   vom  16.  Juli  2012               

Marching Showbands im kanadischen Calgary.
Oberbürgermeister Jann Jakobs empfängt Marschweltmeister 2012 - Fanfarenzug Potsdam e.V. mit zwei Medaillen heimgekehrt.
Werder(Havel)/Potsdam
: - Oberbürgermeister Jann Jakobs empfing am Freitag, den 13. Juli um 16:15 Uhr, den mit zwei Medaillen im Gepäck aus Kanada zurückgekehrten Fanfarenzug Potsdam e.V. Er gratulierte zum Titel des Marschweltmeisters 2012 und zum 3. Platz des Show-Weltmeisters. "Ich bin sehr stolz auf unseren Fanfarenzug, eine bessere Vertretung unserer Stadt im Ausland kann man sich gar nicht wünschen" so Jann Jakobs zur Begrüßung. Der Fanfarenzug Potsdam e.V. weilte seit dem 29. Juni 2012 anlässlich der Calgary Stampede 212, World Championships of Marching Show Bands in Kanada und hat sich bei den Marschwettkämpfen mit einem überzeugenden Programm und einer originellen Choreografie den Marsch-Weltmeistertitel erkämpft. Eine kleine "Regenpause" nutzten die frisch gebackenen Weltmeister, um sich den ca. 250 begeisterten Zuschauern vor dem Rathaus zu präsentieren. Das Jetlag noch in den Knochen, war die Freude über den errungenen Titel doch allen anzumerken.  „Hoch soll’n sie leben“ schallte es aus allen Richtungen der Zuschauer. Oberbürgermeister Jann Jakobs lobte das gute Abschneiden mit den Worten: „Ich kenne die tolle Atmosphäre in Calgary, war selbst bereits einmal dort, - ich kenne aber auch die harte Konkurrenz und das kritische Publikum“, so Jakobs. Er wünschte den Siegern „die einmalige Erfahrungen" mitzunehmen und jetzt aber erst einmal die Ferien zu genießen Als Dank der Stadt Potsdam übergab er einen Scheck in Höhe von 750 Euro für das diesjährige Sommerfest des Fanfarenzugs e.V.