zur  Startseite
     HIZ - Artikel  vom  14. Mai  2010                 

Urlaubsort Schwielowsee.
Bürgermeisterin Kerstin Hoppe bläst zum Angriff.
Werder (Havel)/Schwielowsee:
-  Bereits am 14 August 2008 wurden durch die Gemeinde Schwielowsee die Weichen gestellt für das Erringen des Prädikates "Staatlich anerkannter Erholungsort" Schwielowsee. Brandenburg hat bereits 14 Gemeinden mit dieser Auszeichnung. Schwielowsee will jetzt die 15. Gemeinde werden. Am 17. Oktober 2008 wurde eine Ortsbesichtigung durch den LFB (Landesfachbeirates) durchgeführt. Das Ergebnis war ein "positives Vorvotum" des LFB. Die Gemeinde Schwielowsee bekam einige "Baustellen" aufgezeigt, die sie noch als "Hausaufgaben" zu erledigen hatte. So z.B. die Erstellung einer Erholungsentwicklungskonzeption. Diese

"Hausaufgabe" wurde am 14 Oktober 2009 beschlossen. Im Januar 2009 erhielt der Schwielowsee-Tourismus e.V. das "Rote I". Ein festen Mitarbeiter wurde am 01.April 2009 eingestellt. 21 wasser- und landseitige Info-Tafeln über die Gemeinde und den See wurden im April 2010 aufgestellt. Zwei Verkehrs- und Orientierungstafeln wurden an der Bundesautobahn aufgestellt, der Ausbau des Seewegs in Ferch wurde teilweise fertig gestellt. Eine verbesserte Ausschilderung des R1-Radweges wurde in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Tourismusverband erarbeitet und wird noch in nächster Zeit umgesetzt. Die Wanderwege wurden überarbeitet und neu ausgeschildert. Seit 14. Februar 2010 wurde eine neue Gästeinformation vorgelegt. Das Informationsbüro des Schwielowsee-Tourismus e.V., der bereits 132 Mitglieder zählt, wurde freundlicher gestaltet und die allgemeinen Öffnungszeiten wurden verlängert. Die

neuen Informatoren wurden in den drei Gemeinden (Caputh, Ferch und Geltow) sichtbar aufgestellt und werden bereits gut angenommen. Das Sport-, Erholungs- und Freizeitangebot wurde erheblich verbessert und erweitert. Die Gemeinde Schwielowsee ist jetzt eine der wenigen Gemeinden mit einer eigenen "Kinderfreizeitkarte". Hier können Kinder sich informieren, wo sie was vorfinden. Auch der noch fehlende Slogan für die Urlaubsgemeinde wurde jetzt in einem ausgeschriebenen Schülerwettbewerb gefunden. "Strand, Wasser und Wald - macht am Schwielowsee Halt". Wie man sieht, hat die Gemeinde Schwielowsee Dank der tourismusaktiven Bürgermeisterin Kerstin Hoppe ihre Hausaufgaben zur Zufriedenheit erledigt und einen erneuten Antrag auf die Zuerkennung des Prädikats " Staatlich anerkannter Erholungsort" gestellt. Am 12.05.2010 wurde eine erneute Ortsbesichtigung durch das Wirtschaftsministerium Brandenburg angekündigt. Der Leiter des Referats Tourismus, angesiedelt beim Wirtschaftsministerium, Herr Martin Linse, besuchte mit einigen fachkundigen Mitarbeitern die

Gemeinde und war erfreut, dass die Voraussetzungen für die Erteilung des Prädikats "Staatlich anerkannter Erholungsort" erfüllt waren. bei der nächsten Ministersitzung, (vermutlich im Juni-Juli) soll nun über die Vergabe entschieden werden. Hindernisse sieht er nun keine mehr. Nach der Sitzung radelten alle Beteiligten durch die einzelnen Ortsteile der Gemeinde Schwielowsee und sahen sich das erweiterte Freizeit- und Urlaubsangebot an. Frau Bürgermeisterin Kerstin Hoppe ist überzeugt, dass sich "Der Ort der 1000 Sonnenstunden" Schwielowsee auch bald "Staatlich anerkannter Erholungsort" nennen darf.