zur  Startseite
         Gemeinde    Schwielowsee  Juni  2017           
 

 
Auf Stauende aufgefahren.
Kleintransporter auf Stau aufgefahren und überschlagen.
Werder (Havel)/Schwielowsee: -
Durch die Rettungsleitstelle Potsdam wurde am Freitag, 16.06.2017, gegen 09:25 Uhr, ein Verkehrsunfall  im Landkreis Potsdam-Mittelmark, Schwielowsee - OT Ferch, Am Bahnhof Lienewitz, mit mehreren verletzten Personen mitgeteilt.
Nach ersten Erkenntnissen erkannte der Fahrzeugführer eines KLT VW einen Rückstau zu spät, der sich am späteren Unfallort gebildet hatte. Er führte eine Gefahrenbremsung durch, verriss in der weiteren Folge das Lenkrad und geriet in den Gegenverkehr.
Hier kollidierte er mit einem PKW VW Touareg und rutschte anschließend in den Straßengraben, wo er sich überschlug. Die Fahrer beider Fahrzeuge wurden nur leicht verletzt. Sie wurden in die Rettungsstelle des Klinikum Ernst-von-Bergmann in der Landshauptstadt Potsdam verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, so dass diese durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden mussten, da sie nicht mehr fahrbereit waren. Während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge kam es zu leichte Verkehrsbeeinträchtigung.

 

 
Fahren ohne Fahrerlaubnis.
Bei Fahrzeugkontrolle. Zwei Personen auf dem Beifahrersitz, der Fahrersitz war leer.
Werder (Havel)/Schwielowsee: -
Polizeibeamte der Polizeireviers Werder (Havel) führten am späten Donnerstagabend, dem 01.06.2017, in Schwielowsee, im Gemeindeteil Ferch eine allgemeine Verkehrskontrolle durch.

Zur genannten Zeit wurde ein PKW Renault Clio gestoppt.
Beim Herantreten der Polizeibeamten an das zu kontrollierende Fahrzeug staunten die Beamten nicht schlecht. Der Fahrersitz war leer und auf dem Beifahrersitz saßen zwei Personen.
Auf die Frage der Beamten, wer gefahren sei, wollte keioner antworten.
Der ungewöhnliche Sachverhalt konnte aber schnell aufgeklärt werden.
Eine 18-jährige junge Dame saß auf dem Schoß ihres Begleiters.

Bei eindringlicher Befragung dann gab sie zu, das Fahrzeug gefahren zu haben.

Sie konnte jedoch keinen gültigen Führerschein vorlegen, da sie nicht im Besitz eines solchen ist.
Ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet. Ebenso gegen den Beifahrer und gleichzeitig Fahrzeughalter eine Strafanzeige erstattet.

Mit Drogen erwischt im Gebüsch versteckt.
Durch den ortsansässigen Jagdpächter wurde am Donnerstag, dem 01.06.2017, gegen 23:30 Uhr, eine verwirrte Person, welche sich in Büschen im Landkreis Potsdam-Mittelmark, Schwielowsee, OT Caputh, Lindenstraße,  versteckt, gemeldet worden.
Der 19-jährige Beschuldigte gab an, aufgrund von Schulden vor seinem Dealer, geflohen zu sein. Beim Beschuldigten konnten ca. 2g Cannabis aufgefunden werden. Die weiterführenden Ermittlungen wird dir Kriminalpolizei der Inspektion Potsdam übernehmen.

 

 
Schwielowsee.
Geschwindigkeitsmessung vor der Kita in Schwielowsee-OT Ferch.
Werder (Havel)/Schwielowsee: -
Beamte des Polizeireviers Werder (Havel) führten am Donnerstagvormittag, dem 01.06.2017, früh gegen 08,45 Uhr,  vor einer Kita im Landkreis Potsdam-Mittelmark, Schwielowsee, OT Ferch, Glindower Weg eine Geschwindigkeitskontrolle mit einem Lasermessgerät durch.
Während der gut einstündigen Kontrolle wurden 68 Fahrzeuge gemessen, wobei insgesamt 5 Überschreitungen festgestellt wurden. Gegen alle betroffenen Fahrzeugführer wurden Verwarngelder ausgesprochen.
Tagessieger war ein 37-jähriger Pkw-Fahrer aus Werder (Havel) mit einer gemessenen Geschwindigkeit von 68 km/h, bei erlaubten 30 km/h.